Effizienz + Innovation = Nachhaltigkeit

Mit unseren Phenol- und Aminoharzen optimieren wir die Produktion unserer Kunden, was für weniger Energieeinsatz und damit mehr Nachhaltigkeit sorgt. Natürlich nehmen wir aber auch die Verantwortung für unsere eigene Produktion sehr ernst. Dazu gehört, dass wir die Emissionen durch unsere Produktion immer weiter minimieren: Wir forschen daran, mit zum Teil nachwachsenden Rohstoffen arbeiten zu können.

An allen Standorten optimieren wir ständig den Material- und Betriebsstoffeinsatz. So sorgen wir für immer effizientere Produktion, die auch der Umwelt zugute kommt. All unsere Standorte in Europa sind nach dem europäischen Umweltstandard ISO 14001 zertifiziert und werden regelmäßig überprüft.

Bereits 2013 richtete unser Standort Erkner das holdingweit erste Umweltmanagement-System nach der EU-Verordnung (EG) 1221/2009 (EMAS III) ein. Die auf der Basis dieses Systems zusammengestellten Umweltberichte dokumentieren die Entwicklung zu weniger Umweltbelastung.

So sank dank optimierter Logistik die Zahl der Transporte, der Verbrauch an Trinkwasser ging zurück und Umbauten am Blockheizkraftwerk senkten die Emissionswerte. Blättern Sie dazu hier in der aktuellen Umwelterklärung 2018.

Sicherheit ist unser oberstes Arbeitsprinzip. In unserer Nachbarschafts-Broschüre informieren wir über unsere Produktion und geben Tipps zum richtigen Verhalten bei Störfällen.